Allgemeines

Ich wurde 1996 in Tübingen geboren und bin dort aufgewachsen und zur Schule gegangen. Mein Abitur habe ich 2014 am Kepler-Gymnasium Tübingen gemacht.

Das Physik-Bachelorstudium habe ich 2015 in Tübingen angefangen und im Juli 2020 abgeschlossen. Mit dem Physik-Master habe ich im August 2020 angefangen. Ein Semester lang habe ich in Nancy (Frankreich) studiert. Französische Verbindungen habe ich auch durch eine Austauschpartnerin, die ich während der Schulzeit jedes Jahr besuchen konnte, und durch mein Abi-Bac, eine Mischung aus deutschem Abitur und französischem Baccalauréat.

Seit Januar 2018 wohnen mein Freund Lauritz und ich zusammen in Rottenburg am Neckar.

Engagement

Seit April 2017 bin ich Stipendiatin bei der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Diese Stiftung ist das größte und älteste Begabtenförderungswerk in Deutschland. Sie fördert Studierende, die im Studium besonders gute Leistungen erbringen, und die sich auch gesellschaftlich eingebracht haben. Schon mehrmals habe ich an Veranstaltungen der Studienstiftung teilgenommen, beispielsweise zu Wissenschaft als Beruf, Lobbyismus, Klimapolitik oder Energiewende.
Im Rahmen von “Stipendiaten machen Programm” habe ich zwei Mal die Nachhaltigkeitsakademie organisiert. Dort kommen für 5-6 Tage 60 junge Menschen zusammen und erarbeiten verschiedene Nachhaltigkeitsthemen. Bei der Organisation habe ich gelernt, Veranstaltungen zu leiten und zu konzipieren. Die Umsetzung mit so vielen inspirierenden Menschen war für mich immer ein großer Erkenntnisgewinn und die Gespräche haben mich sehr in die Richtung des nachhaltigen Lebens beeinflusst.

Ehrenamtlich tätig bin ich jedes Jahr (bis auf 2021) bei der Vesperkirche Tübingen, seit 2018 auch bei der Vesperkirche Rottenburg. Diese Arbeit macht mir viel Freude. Ich sehe, wie gut es allen tut, die zum Essen und Verweilen vorbeikommen.

Gemeinderat Rottenburg

Im Mai 2019 wurde ich zur Gemeinderätin gewählt. Dort setze ich mich mit meiner Fraktion für grüne Themen ein, bisher vor allem für die Solarpflicht und für die Förderung von Solaranlagen. Neben dem Gemeinderat bin ich im Ausschuss für Bauen und Nachhaltigkeit (inkl. Stadtentwässerung Rottenburg und Technische Betriebe Rottenburg) und im Verwaltungsausschuss (inkl. Wohnbau Rottenburg).

Im Wahlkampf habe ich gelernt, Wähler*innen zu überzeugen. Insbesondere Jung- und Erstwähler*innen lagen mir am Herzen, weil ich selbst noch sehr jung bin und mich für die Interessen junger Bürger*innen einsetzen will.

Meine beiden bisherigen Rathausrunden finden Sie unter Rathausrunde Rottenburg.

Meine Gemeinderatsfraktion (von links): Jörg Bischof, Sabine Kracht, Sara Haug, Joe Herbst, Ursula Clauss, Norbert Ziegeler.

Physikstudium

Seit Oktober 2015 studiere ich Physik. Das Bachelorstudium in Tübingen habe ich im Juli 2020 abgeschlossen und arbeite aktuell an meinem Master, den ich nach aktuellem Plan im Herbst 2021 abschließen werde.

Für meine Bachelor- und Masterarbeit beschäftige ich mich mit verschiedenen organischen Molekülen. Diese sind sehr interessant für organische Solarzellen. Bevor es aber zur Anwendung kommen kann, müssen die Eigenschaften noch besser verstanden werden.
Der mögliche Nutzen meiner Experimente ist mir wichtig und ich bin sehr froh, mich für diese Arbeitsgruppe entschieden zu haben.

Das Bachelor-Grundstudium der Physik ist anspruchsvoll. Zum Glück habe ich durchgehalten und vieles gelernt. Ich kann hochkonzentriert arbeiten, komplexe Probleme analysieren und diese verständlich beschreiben. Schwierige Themen – wie es sie auch in der Politik gibt – müssen verständlich erklärt werden.

Das Studium hätte ich ohne meine Freunde nicht geschafft. Sie waren mir immer eine große Unterstützung und ich bin unendlich froh, so viele tolle Menschen kennengelernt zu haben.

Mein Auslandssemester in Nancy (Frankreich) war ein weiteres wichtiges Kapitel meines Studiums. Dort konnte ich mein Französisch deutlich aufbessern. Neben dem Studium hatte ich dort auch Zeit für Freunde, Sport, Chor und Reisen. Das habe ich sehr genossen.

Alle Beiträge rund um mein Studium finden Sie hier.